Willkommen in meiner Knopfwerkstatt!

Hier dreht sich alles um Knöpfe – genauer gesagt: um Zwirn- und Posamentenknöpfe in alter Handwerkstechnik. 
Sie wollen sich an den farbenfrohen Miniaturen erfreuen? Dann klicken Sie sich durch meine Bildergalerie.
Sie suchen nach außergewöhnlichen Knöpfen für ein besonderes Kleidungsstück oder Accessoire? Dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf: Ich fertige die Knöpfe genau nach Ihren Wünschen an.
Sie möchten gern selbst das „Mandala-Malen mit Garnen“ erlernen? Dann kommen Sie in einen meiner Kurse. Die Termine finden Sie hier.

Was gibt es Neues?

1000 Teile und 1000 Fans

Puzzeln liegt in Lockdown-Zeiten im Trend, lese ich. Und weil just in diesen Tagen die Facebook-Seite der Knopfwerkstatt die 1000-Fan-Marke überschritten hat, habe ich ein Foto mit vielen, vielen Knöpfen zu einem 1000-Teile-Puzzle verarbeiten lassen – quasi für jeden meiner Facebook-Fans ein Teil. Jetzt fehlt mir nur noch die Zeit, um dieses Puzzle zusammenzusetzen … …

Das Fernsehen in der Knopfwerkstatt …

… und die Knopfwerkstatt im Fernsehen. Bei einem vierstündigen Besuch in Violau hat Anna Singer vom Augsburger Fernsehsender a.tv für einen Beitrag gedreht, der am Dienstag, 19. Januar, in der Sendung „Land & Leute“ ausgestrahlt wurde. Hier könnt ihr ihn euch anschauen: Der Drehtermin war eine spannende Sache für mich, denn als Redakteurin befrage und …

Frisch ausgepackt: die neuen Anleitungsblätter!

Die Druckerei war zwischen den Jahren fleißig: Am Samstag sind die neuen Anleitungsblätter in der Knopfwerkstatt angekommen und inzwischen auch bereits in den Kasuwa–Shop eingezogen. Es gibt insgesamt sieben neue Faltblätter – wie immer jeweils vier Seiten im Format DIN A4 mit vielen Fotos. Zwei Einstiegsblätter informieren über die Knopfmacherei allgemein, über Material und Werkzeug. …

Knöpfe in jahrhundertealter Tradition

Vor rund 250 Jahren war die Posamentenknopfmacherei ein zünftiger Beruf mit mehreren Jahren Lehrzeit – und überdies ein reiner Männerberuf. Die kunstvollen umsponnenen Knöpfe zierten Männerröcke und Frauenleibchen, Westen und Jacken in vielen Gegenden Deutschlands und anderer Länder. Doch der Wandel der Mode und die industrielle Massenproduktion billigerer Knöpfe ließen den alten Beruf des Knopfmachers lange vor dem Aufkommen von Reiß- und Klettverschluss aussterben.
Monika Hoede, der Trachtenberaterin des Bezirks Schwaben, und einigen anderen ambitionierten Knopfmacherinnen und Knopfmachern ist es zu verdanken, dass das alte Handwerk heute eine Renaissance erlebt.

Ebenso wie die Posamentenknöpfe waren auch die Zwirnknöpfe – schlichte, aber schöne Gebrauchsknöpfe für Bett- und Leibwäsche – schon fast verschwunden, bis die modernen Knopfmacherinnen ihnen zu neuer Blüte verhalfen.

Der Knöpffmacher (Kupferstich von Christoph Weigel, 17. Jhdt.)

Meine Knöpfe

Eine Auswahl meiner Zwirn- und Posamentenknöpfe

Großer Zwirnknopf mit Fantasie-Stickerei

Bild 1 von 15

Zwirnknöpfe in der Tradition der bescheidenen Wäscheknöpfe von Omas Bettbezügen – mal klassisch, mal modern interpretiert.

Zwirnknopf-Variationen in meinen Lieblingsfarben

Bild 1 von 12

Kontakt

Helene Weinold
Heinrich-Fraß-Straße 9
86450 Violau

Telefon +49 (0) 8295 969454
Mobil +49 (0) 172 8305486

E-Mail: helene(at)knopfwerkstatt.de