1000 Teile und 1000 Fans

Puzzeln liegt in Lockdown-Zeiten im Trend, lese ich. Und weil just in diesen Tagen die Facebook-Seite der Knopfwerkstatt die 1000-Fan-Marke überschritten hat, habe ich ein Foto mit vielen, vielen Knöpfen zu einem 1000-Teile-Puzzle verarbeiten lassen – quasi für jeden meiner Facebook-Fans ein Teil.
Jetzt fehlt mir nur noch die Zeit, um dieses Puzzle zusammenzusetzen … 😀

Vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust, euch an einem Knopfpuzzle zu versuchen? Nun, weil wir uns ja nicht gemeinsam um einen Tisch setzen und knobeln können, habe ich auf der Seite jigsawplanet.com zwei virtuelle Puzzles online gestellt. Keine Sorge: Sie haben viel weniger als 1000 Teile, sodass ihr sie relativ zügig fertigbekommen könnt.

Online-Puzzle „Button Clutter“ – noch in Arbeit
Online-Puzzle „1000 Fans“

Nicht nur beim Puzzeln, auch beim Memo-Spielen kommt es darauf an, sich die Knöpfe genau anzusehen und die Details einzuprägen. Ich freue mich schon drauf, das Memo-Spiel mit meiner Familie zu spielen, denn ich finde, die Knopf-Fotos eignen sich dafür ausgezeichnet. Vielleicht habt ihr ja auch Lust, eigene Fotos zu einem Puzzle oder einem Memo-Spiel zu verarbeiten – zum Beispiel als Geschenk zu einer Hochzeit oder einem runden Geburtstag. Es gibt verschiedene Anbieter für solche individuellen Spiele. Meine stammen von fotopuzzle.de, aber ich habe weder in dieser noch in den anderen derartigen Firmen irgendwelche Aktien und werde auch nicht von ihnen gesponsert.

Memo-Spiel mit Knopfbildern

Und schließlich wollte ich euch noch eine ganz außergewöhnliche Idee zeigen: Michaela Sch. hat mich gefragt, ob sie ein Knopffoto verwenden dürfe, um damit ihre Küchenwand zu folieren. Hier ist das Ergebnis:

Ein Foto aus der Knopfwerkstatt an der Küchenwand von Michaela Sch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.